Kategorie: Online-Marketing, Suchmaschinen, Online-Marketing, Suchmaschinen, Online-Marketing, Suchmaschinen

Die Blockchain-Technologie im Online-Marketing:  Über die Rückeroberung verlorener Unabhängigkeit


Im November 2008 wurde unter dem Pseudonym “Satoshi Nakamoto” ein wegweisender Fachartikel der Informatik-Geschichte veröffentlicht: „Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System“. In seinem Artikel publizierte Nakamoto – bis heute ist unklar, wer genau hinter dem Pseudonym steckt – die konzeptionellen Grundlagen der Bitcoin-Währung. Das revolutionäre Versprechen: Jederzeit transparente, nicht fälschbare Transaktionen von virtuellen Geldeinheiten, Bitcoin genannt, in einem völlig dezentralen Peer-to-Peer-Netzwerk ohne jegliche Steuerung durch eine zentrale Instanz wie einen Staat oder eine Bank. Mit diesem Blogartikel möchte ich Dir drei Dinge zeigen: 1. Wie funktionieren die Bitcoin-Währung und die Blockchain-Technologie? 2. Warum ist die Blockchain-Technologie revolutionär? 3. Wie kann die Blockchain-Technologie das Online-Marketing schon bald radikal verändern, z. B. im Kontext von Werbenetzwerken oder Suchmaschinen?

Zum Artikel: Die Blockchain-Technologie im Online-Marketing: Über die Rückeroberung verlorener Unabhängigkeit


Weitere Themen
in unserem Blog

Die ersten Fake News: Was Kaiser Konstantin angeblich schenkte und Bismarck redigierte!

Die ersten Fake News: Was Kaiser Konstantin angeblich schenkte und Bismarck redigierte!

Fake News und deren tatsächliche und vermutete Auswirkungen sind in unserem gesellschaftspolitischen Diskurs seit einigen Jahren nicht mehr wegzudenken. Fake News sind aber tatsächlich so alt wie die Menschheit selbst. Eine Definition des Begriffs fällt dabei bis heute schwierig. Der Begriff ist…

Artikel lesen
Maschinen und Moral: 
Ein Widerspruch! Oder nicht?

Maschinen und Moral: 
Ein Widerspruch! Oder nicht?

1942 formulierte der Science-Fiction-Autor Isaac Asimov in seiner Kurzgeschichte „Runaround“ drei Grundregeln für das Verhalten von Robotern, seine „Grundregeln des Roboterdienstes“: 1. Ein Roboter darf einen Menschen nicht verletzen oder durch Untätigkeit zu Schaden kommen lassen. 2. Ein Roboter…

Artikel lesen
Die Digitalisierung des Menschen: 
Crazy Shit Beispiele im Überblick

Die Digitalisierung des Menschen: 
Crazy Shit Beispiele im Überblick

Die Digitalisierung überrennt Gesellschaft, Unternehmen und jeden Einzelnen von uns mit unvorstellbarer Dynamik und Wucht. Während manche Auswirkungen in unserem Alltag sichtbar und spürbar sind, bleibt vieles andere vage und im Verborgenen. Viele Ideen und Anwendungen der Digitalisierung basieren…

Artikel lesen