Kategorie: Suchmaschinen, Suchmaschinen, Suchmaschinen

Fachbegriffe einfach erklärt: Die „Bounce Rate“


Die Absprungrate (englisch: bounce rate) ist eine wichtige Kennzahl in der Webanalyse, die Ihnen Auskunft darüber gibt, wie gut oder nicht gut Ihre Webseite funktioniert. Wie die durchschnittliche Verweildauer wird auch die Absprungrate immer für eine einzelne Webseite, also für eine einzelne HTML-Seite, gemessen.

Die Absprungrate wird am einfachsten mit Google Analytics gemessen – das passiert nämlich ganz automatisch, wenn Sie Google Analytics einsetzen.

Wie ergibt sich die Absprungrate genau?

Die Absprungrate ist der Prozentsatz von Besuchern, die eine Webseite aufrufen und sie sofort wieder verlassen. Typischerweise werden Besucher, die innerhalb von 10 Sekunden eine Seite wieder verlassen, als Abbrecher gewertet.

Was sagt Ihnen die Absprungrate?

Ist die Absprungrate sehr hoch, weist dies darauf hin, dass Ihre Webseite entweder die falschen Besucher hat oder dass die Inhalte Ihrer Webseite nicht den Erwartungen der eigentlich richtigen Besucher entspricht.

Besonders relevant ist die Absprungrate v. a. für die Startseite Ihrer Webseite sowie auch für Landing Pages. Sie kann und wird aber natürlich auch für jede beliebige andere einzelne Webseite erfasst. Eine hohe Absprungrate auf der Startseite Ihrer Webseite oder auf Landing Pages weist also darauf hin, dass diese Einstiegspunkte von Besuchern als nicht relevant angesehen werden.

Übrigens: Eine genaue und absolute Angabe dazu, was eine hohe Absprungrate ist kann man seriös nicht geben. Je nach Typ einer Webseite kann die Absprungrate sehr hoch sein und trotzdem als normal erachtet werden. Die Absprungrate bei Zielseiten oder Landing Pages zu AdWords-Kampagnen ist in der Regel deutlich höher als bei einem Blog.

Beschäftigen Sie sich also nicht mit der Frage, ...

ob die Absprungrate Ihrer Webseite – also absolut gesehen – jetzt gut oder schlecht oder durchschnittlich ist. Arbeiten Sie lieber daran, Ihre Absprungrate zu reduzieren. Egal von wo Sie starten. Versuchen Sie sich in Ihre Besucher hinein zu versetzen und sich zu überlegen, warum Besucher nach dem Aufruf einer Webseite gleich wieder weg sind. Kommen Sie hier nicht weiter – fragen Sie einfach nach. Also bei Besuchern. In jedem Fall ist die Verringerung der Absprungrate Ihrer Webseite Ausdruck einer verbesserten Zufriedenheit von Besuchern.


Weitere Themen
in unserem Blog

Die ersten Fake News: Was Kaiser Konstantin angeblich schenkte und Bismarck redigierte!

Die ersten Fake News: Was Kaiser Konstantin angeblich schenkte und Bismarck redigierte!

Fake News und deren tatsächliche und vermutete Auswirkungen sind in unserem gesellschaftspolitischen Diskurs seit einigen Jahren nicht mehr wegzudenken. Fake News sind aber tatsächlich so alt wie die Menschheit selbst. Eine Definition des Begriffs fällt dabei bis heute schwierig. Der Begriff ist…

Artikel lesen
Maschinen und Moral: 
Ein Widerspruch! Oder nicht?

Maschinen und Moral: 
Ein Widerspruch! Oder nicht?

1942 formulierte der Science-Fiction-Autor Isaac Asimov in seiner Kurzgeschichte „Runaround“ drei Grundregeln für das Verhalten von Robotern, seine „Grundregeln des Roboterdienstes“: 1. Ein Roboter darf einen Menschen nicht verletzen oder durch Untätigkeit zu Schaden kommen lassen. 2. Ein Roboter…

Artikel lesen
Die Digitalisierung des Menschen: 
Crazy Shit Beispiele im Überblick

Die Digitalisierung des Menschen: 
Crazy Shit Beispiele im Überblick

Die Digitalisierung überrennt Gesellschaft, Unternehmen und jeden Einzelnen von uns mit unvorstellbarer Dynamik und Wucht. Während manche Auswirkungen in unserem Alltag sichtbar und spürbar sind, bleibt vieles andere vage und im Verborgenen. Viele Ideen und Anwendungen der Digitalisierung basieren…

Artikel lesen