Kategorie: Erfolgreiche Webseiten, Digitalisierung

Sind Betreibermodelle bei Cloud-Lösungen vernachlässigbar?


Im Cloud Computing werden drei klassische Betreibermodelle unterschieden: Public Cloud, Private Cloud und Hybrid Cloud. Zwar existiert daneben auch noch die so genannte Community Cloud, diese ist allerdings eine Variante einer Private Cloud (Unternehmen bilden aus ihren jeweiligen Private Clouds die Community Cloud, die dann nur den Mitgliedern der Community zugänglich ist) und wird deswegen bei den nachfolgenden Betrachtungen nicht weiter berücksichtigt. Aufbauend auf der gerade genannten klassischen Taxonomie von Betreibermodellen möchte ich in meinem Blogartikel bei cloud.de die Frage aufwerfen, ob Betreibermodelle bei Entscheidungen für oder gegen Cloud-Lösungen nicht eine zu große Rolle für Unternehmen spielen.Tatsächlich wird viel zu oft gleich zu Beginn von Cloud-Projekten die Frage nach dem grundsätzlich am besten geeigneten Betreibermodell gestellt, wenn interessierte Unternehmen überlegen, wie die Cloud zu nutzen ist. Aber: Die Unterscheidung von Public, Private und Hybrid ist eigentlich eher künstlicher Natur und daher bei Entscheidungen für oder gegen Cloud-Lösungen – zumindest zunächst – vernachlässigbar.


Weitere Themen
in unserem Blog

Die ersten Fake News: Was Kaiser Konstantin angeblich schenkte und Bismarck redigierte!

Die ersten Fake News: Was Kaiser Konstantin angeblich schenkte und Bismarck redigierte!

Fake News und deren tatsächliche und vermutete Auswirkungen sind in unserem gesellschaftspolitischen Diskurs seit einigen Jahren nicht mehr wegzudenken. Fake News sind aber tatsächlich so alt wie die Menschheit selbst. Eine Definition des Begriffs fällt dabei bis heute schwierig. Der Begriff ist…

Artikel lesen
Maschinen und Moral: 
Ein Widerspruch! Oder nicht?

Maschinen und Moral: 
Ein Widerspruch! Oder nicht?

1942 formulierte der Science-Fiction-Autor Isaac Asimov in seiner Kurzgeschichte „Runaround“ drei Grundregeln für das Verhalten von Robotern, seine „Grundregeln des Roboterdienstes“: 1. Ein Roboter darf einen Menschen nicht verletzen oder durch Untätigkeit zu Schaden kommen lassen. 2. Ein Roboter…

Artikel lesen
Die Digitalisierung des Menschen: 
Crazy Shit Beispiele im Überblick

Die Digitalisierung des Menschen: 
Crazy Shit Beispiele im Überblick

Die Digitalisierung überrennt Gesellschaft, Unternehmen und jeden Einzelnen von uns mit unvorstellbarer Dynamik und Wucht. Während manche Auswirkungen in unserem Alltag sichtbar und spürbar sind, bleibt vieles andere vage und im Verborgenen. Viele Ideen und Anwendungen der Digitalisierung basieren…

Artikel lesen